Ausgabe 13 des VUCA-Podcast und wieder mal sind Noel und Roland so beschäftigt, dass sie sich nicht persönlich treffen können. Roland, der anfänglich lieber das persönliche Gespräch bei den Aufnahmen gesucht hat, lässt sich mittlerweile auf alle Plattformen ein. Heute über einen Online-Podcast-Recorder.

Noel, momentan in Berlin und Roland in Dinslaken am heimischen Laptop, sprechen und diskutieren heute über: Flache Hierarchien / Augenhöhe zwischen Chef und Angestellten / Mitarbeiter*innen die sich ihre Verantwortung und den Beitrag für die Firma aussuchen können.. und trotzdem unglücklich sind?!

Heute geht es um Menschen, welche jahrelang ihr typisches Aufgabenspektrum in der Hierarchie lieben und schätzen gelernt haben und die neue Art vieler Unternehmen in der heutigen VUCA-Welt dasselbige nun laufen lassen – etwa unter hippen Schlagwörtern wie: agiles Arbeiten, selbst organisieren, oder “create your own outcomes”.

Der Maschinenführer darf und soll nun ab jetzt sofort eine „Eigentümerkultur” entwickeln, die ihn aber möglicherweise völlig überfordert. Es geht um “geschäftig sein” und auch bei allem “mitmischen zu dürfen” – wobei oftmals aber eben dabei die Effizienz und das wirklich Produktive (für das Unternehmen) verloren geht.

Wo sagt das Management Stop und wo sagt es gar nichts? An welchem Punkt sagt der Firmenagestellte*in Halt oder sagt einfach auch gar nichts? Weil Sie oder Er sich überhaupt nicht abgeholt fühlt? Oder vielleicht sogar hilflos untergeht? Roland und Noel wieder mal in sehr offener Diskussion über Ängste, Sorgen aber auch über fantastische Möglichkeiten eine völlig neue Art und Weise die (VUCA-) Arbeitswelt selber mit zu gestalten.

Die nächste Folge erscheint am 20. Mai 2019.

Über den Podcast: VUCA-Podcast – Der Generationen-Talk über die Welt von Morgen mit Roland Donner und Noel Schäfer. Jeden zweiten Montag auf iTunes, Soundcloud und allen anderen Plattformen.

Hinterlasse einen Kommentar