Eine neue Woche und eine neue Folge des VUCA-Podcast. Noel und Roland haben viele Fragen zum Thema Europawahl, wie zum Beispiel: “Hat die Politik versagt oder versteht der Burger seine Pflichten nicht mehr?” oder “Wie kann man die 50 % Wahlbeteiligung knacken?”.

Ganz nach dem Motto “Der Herr? die Dame? haben Sie schon gewählt?” – und wir sind hier nicht beim Italiener zum Abendessen. Die Auswahl wird ja von Jahr zu Jahr größer, deshalb fragen wir uns auch, warum es so eine große Auswahl gibt und ob das nicht zur Wahlverdrossenheit beiträgt.

Noel erklärt uns außerdem, was die Elbphilharmonie, die Stern-Redaktion , das Studio von „Wer wird Millionär“ und die Ritze in Hamburg mit der (Brief-)Wahl zutun haben.

Im Verlauf des Gesprächs geht es dann auch noch um das gute alte Fernsehen und die Frage: “Die öffentlichen oder die privaten Sender – wer sind eigentlich die echten Vorbilder?”. Daneben besprechen Roland und Noel allerdings auch die negativen Seiten der EU, wie beständig die Uneinigkeit der Mitgliedsstaaten ist sowie die verschiedenen Gründe für die wahrnehmbare Krise der Europäischen Union.

Eins lässt sich allerdings nicht bestreiten: Das Projekt Europa ist einmalig – seit 1945 gibt es in hier nun schon Frieden. Und nach nunmehr fast 70 Jahren in Frieden, Freiheit und Einheit… wer will denn da jetzt noch einen Krieg vom Zaun brechen?

Darum, liebe Hörerinnen und Hörer: Es liegt in eurer Hand. Geht zur Wahl. Nutzt eure Stimme. Wählt am 26. Mai unser Europa. 🇪🇺

Die nächste Folge erscheint am 03. Juni 2019.

Über den Podcast: VUCA-Podcast – Der Generationen-Talk über die Welt von Morgen mit Roland Donner und Noel Schäfer. Jeden zweiten Montag auf iTunes, Soundcloud und allen anderen Plattformen.

Im Podcast erwähnt:
https://sayyestoeurope.de
https://www.bpb.de/politik/wahlen/europawahl-2019/
https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/60gruende_a4_web_fr9.pdf

Hinterlasse einen Kommentar